Willkommen bei unserem großen Räucherstäbchen Test 2020. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Räucherstäbchen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Räucherstäbchen zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Räucherstäbchen kaufen möchtest.

Contents

Das wichtigste in Kürze

  • Räucherstäbchen können bei entspannenden Praktiken helfen, wie zum Beispiel beim Meditieren oder beim Yoga
  • Räucherstäbchen solltest du mit Vorsicht verwenden, da sie gesundheitsschädlich sein können
  • Verschiedene Düfte können unterschiedliche Wirkungen hervorrufen

Räucherstäbchen Test: Das Ranking

Platz 1: HEM, Räucherstäbchen aus Indien, 22 verschiedene Sorten

ASIN: B01D31J1Z2

HEM ist eines der beliebtesten Marken für Räucherstäbchen. Das Set besteht aus 22 Boxen à 20 Räucherstäbchen. So hast du eine große Bandweite an Düften, an denen du dich sattriechen kannst. Das ist besonders für Leute interessant, die noch nie Räucherstäbchen gekauft haben, da sie sich keine Gedanken um die Duftsorte machen müssen.

Für 15€ kannst du dieses Angebot im Internet finden und die durchschnittliche Brenndauer eines Räucherstäbchens beträgt um die 20 Minuten ohne dabei einen verbrannten Geruch zu hinterlassen.

[su_divider]

Platz 2: Indian Arts Satya, Räucherset aus Indien, 12 verschiedene Sorten

ASIN: B01MCSX93L

Hier handelt es sich um ein 12-teiliges Set à 12 Räucherstäbchen. Auch hier gibt es viele vielversprechende Düfte. Darunter gibt es Jasmin, Lavendel und Nag Champa.

Im Internet findest du es für durchschnittlich 15€. Vielen Nutzern zufolge zeichnet sich das Produkt durch eine lange Brenndauer und einen intensiven Geruch aus.

[su_divider]

Platz 3: Nag Champa Räucherstäbchen Set aus Indien, 6 verschiedene Marken

ASIN: B004TKBD9Y

Wenn du den all beliebten Duft Nag Champa ausprobieren möchtest, dich aber nicht für eine Marke entscheiden kannst, dann ist dieses Set eine Überlegung wert.

Hier findest du Räucherstäbchen der Marken Satya, Goloka, Sai baba, Aastha, Golden und Satya Natural. Der durchschnittliche Preis liegt bei 7€. Das Set ist besonders beliebt, weil es sich hier um natürliche Räucherstäbchen handelt.

[su_divider]

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Räucherstäbchen kaufst.

Was sind Räucherstäbchen?

Räucherstäbchen sind, wie der Name schon vermuten lässt, Stäbchen, die beim Anzünden einen bestimmten Duft versprühen. Ursprünglich stammen sie aus Asien und wurden hauptsächlich für die Götter- oder Ahnenverehrung benutzt.

Woraus bestehen Räucherstäbchen?

Sie bestehen aus einer Masse, die mit Wasser, Holzpulver und Duftstoffen (wie z.B. Ölen oder Kräutern) angerührt wird und anschließend auf einen dünnen Stab aus Holz oder Bambus gepresst wird.

Bei manchen Variationen fällt der Stab weg, sodass man nur die Masse hat, die in eine Stäbchenform geformt wurde. Je nach Tradition sind sie unterschiedlich land und dick.

Welche Wirkung haben Räucherstäbchen?

Der Geruch, der von den Räucherstäbchen versprüht wird, soll allgemein eine beruhigende Wirkung haben und für eine entspannte Atmosphäre sorgen.

Abhängig von den Düften, hat jeder Duft jedoch ganz spezifische Eigenschaften und Wirkungen. Durch die richtige Duftwahl kann man gezielt eine bestimmte Atmosphäre kreien.

Duftsorte Geruch Wirkung
Lavendel blumig, süß beruhigend
hilft beim Einschlafen
reduziert Stress
gut gegen Mücken
Sandelholz warm, leicht süßlich lindert Erkältung
kann bei Depressionen helfen
Jasmin blumig, süß kann bei Depressionen helfen
fördert Sinnlichkeit und Kreativität
Patchouli warm, süßlich mit würzigen und erdigen Untertönen kann bei Depressionen helfen
kann sexuelles Empfinden anregen
Rose süß, blumig beruhigend
kann eine romantische Stimmung kreieren

Warum benutzt man Räucherstäbchen?

Räucherstäbchen kommen wie oben bereits erwähnt ursprünglich aus Asien und wurden immer im religiösen Zusammenhang verwendet. So sind Räucherstäbchen vor allem im Buddhismus, Hinduismus und Konfuzianismus verankert. Hier finden sie besonders bei Opfergaben und Verehrungen Verwendung.

Vor einem asiatischen Tempel befinden sich fünf große Kessel voller angezündeter Räucherstäbchen.

Räucherstäbchen werden in Asien für religiöse Rituale benutzt (unsplash.com / Frank Mckenna).

Räucherstäbchen werden in Asien für religiöse Rituale benutzt (unsplash.com / Frank Mckenna).

Mittlerweile findet man Räucherstäbchen auch vermehrt im westlichen Raum wieder. Hierzulande werden sie aber hauptsächlich als Entspannungshilfe z.B. beim Yoga oder beim Meditieren verwendet.

Sind Räucherstäbchen schädlich für Menschen, Kinder, Babies oder Haustiere, wie z.B. Hunde oder Katzen?

Hier kommt es ganz auf Bestandteile der Räucherstäbchen an, aber allgemein ist das Einatmen von dem Rauch gesundheitsschädlich und krebserregend – ähnlich wie beim Passivrauchen.

Deshalb solltest du dir vor dem Kauf von Räucherstäbchen ganz genau überlegen, ob dir das Risiko wert ist.

Falls ja, weil du eine gewisse Atmosphäre schaffen willst oder sie für religiöse Rituale brauchst, dann kannst du sie hin und wieder mal benutzen – aber mit Vorsicht.

Es ist jedoch zu empfehlen, Räucherstäbchen von Leuten mit empfindlicher Nase, wie z.B. Kindern, Babies oder Haustieren wie Hunden und Katzen, fernzuhalten.

In einem dunklen Raum wir eine Zigarette mit einem Feuerzeug angezündet.

Das Einatmen des Rauches von Räucherstäbchen ist noch schädlicher als Passivrauchen und kann Krebs verursachen (unsplash.com / Ander Burdain).

Das Einatmen des Rauches von Räucherstäbchen ist noch schädlicher als Passivrauchen und kann Krebs verursachen (unsplash.com / Ander Burdain).

Wo kann man Räucherstäbchen kaufen?

Heutzutage sind Räucherstäbchen keine allzu exotischen Waren mehr, weshalb du sie in vielen verschiedenen Läden, aber auch übers Internet kaufen kannst.

Beispiele hierfür sind:

  • Amazon
  • Depot
  • Ebay
  • Müller
  • Nanu Nana
  • Real
  • Yoga-Shop
  • Zara

Wie viel kosten Räucherstäbchen?

Je nach Marke, Qualität und Menge variiert der Preis. Einzelverpackungen kannst du ab 1€ finden. Diese findest du meistens in normalen Shops.

Falls du sie im Internet bestellen willst, dann solltest du beachten, dass du Räucherstäbchen meistens im Set vorfinden wirst. Von 3er Packungen bis 20er Packungen ist alles dabei. Durch die große Menge sind sie dementsprechend teurer.

Gibt es Alternativen zu Räucherstäbchen?

Wenn du lediglich von dem Geruch der Räucherstäbchen profitieren möchtest und nicht religiöse Rituale vollziehen willst, so gibt es einige Alternativen, die du in Betracht ziehen kannst.

Alternative Kurzbeschreibung
Duftsäckchen Duftsäckchen sind Stoffbeutel, die mit einem Duftträger gefüllt worden sind. Meistens sind es getrocknete Blütenblätter oder Kräuter.
Duftöl Duftöle oder ätherische Öle sind vielseitig verwendbar. Man kann sie zur Massage, als Parfüm oder Raumerfrischer verwenden.
Duftkerzen Duftkerzen geben ähnlich wie bei Räucherstäbchen beim Anzünden Duftstoffe ab. Anders als bei Räucherstäbchen entsteht hierbei kein Rauch.
Räucherkegel Räucherkegel sind nahezu indentisch mit Räucherstäbchen. Anstelle einer Stäbchenform haben sie eine Kegelform.

Entscheidungsteil: Welche Arten von Räucherstäbchen gibt es?

Je nach Herstellungsland unterscheiden sich Räucherstäbchen in ihren Inhaltsstoffen und in der Herstellungsart, aber generell gesagt, sind die regionalen Unterschiede nicht groß.

Räucherstäbchen aus Indien, China und Vietnam z.B. haben in der Mitte einen Holz- oder Bambusstab, auf denen die Duftmasse aufgetragen wird. Die aus Japan und Tibet hingegen werden nur aus der Duftmasse geformt. Meistens sind sie auch etwas dicker.

Ein weiterer Unterschied liegt in der Duftkomposition, der durch die kulturellen Differenzen anders ist. Bezüglich der Wirkung ist es irrelevant in welchem Land die Räucherstäbchen hergestellt wurden.

Falls du nicht an kulturelle Praktiken gebunden bist und deshalb keine Räucherstäbchen aus einem bestimmten Land brauchst, dann solltest du dir bei diesem Punkt nicht den Kopf zerbrechen.

Viel wichtiger ist es zu wissen, ob es sich um Räucherstäbchen mit natürlichen oder synthetischen Inhaltsstoffen handelt.

Natürliche Räucherstäbchen

Hierfür werden bei der Herstellung nur natürliche Zutaten benutzt. Dies können zum Beispiel ätherische Öle und/ oder Kräuter sein. Einige bekannte Marken, die für die Herstellung ihrer Räucherstäbchen nur natürliche Inhaltsstoffe benutzen, sind Ayurveda, Sai Baba und Holy Smokes.

Vorteile
  • Weil du nur natürliche Inhaltsstoffe hast, sind diese Räucherstäbchen besser für die Gesundheit
  • Du erhältst einen sehr authentischen Duft
Nachteile
  • Natürliche Düfte sind meistens nur sehr dezent
  • Wenn du künstliche Gerüche gewohnt bist, kann es sein, dass diese Räucherstäbchen anfangs nicht deinen Vorstellungen entsprechen

Synthetische Räucherstäbchen

Sobald ein Räucherstäbchen einen chemischen Stoff enthält, ist es ein synthetisches Räucherstäbchen. Manchmal bestehen Räucherstäbchen nur aus künstlichen Inhaltsstoffen, manchmal kann es aber auch eine Mischung aus künstlichen und natürlichen Wirkstoffen sein.

Weil es nicht auf dem ersten Blick klar ist, ob es sich um synthetische Räucherstäbchen handelt, solltest du einen genauen Blick auf die Liste der Bestandteile werfen. Der Duft ist aber auch ausschlaggebend: Falls du einen sehr intensiven Duft verspürst, der bereits einem Parfüm ähnelt, dann kannst du dir sicher sein, dass es synthetische Räucherstäbchen sind.

Vorteile
  • Der Duft ist intensiv und langanhaltend
  • Synthetische Räucherstäbchen sind günstiger
Nachteile
  • Künstliche Inhaltsstoffe sind schädlich für die Gesundheit
  • Menschen mit empfindlicher Nase könnten diese Art von Räucherstäbchen nicht vertragen, sodass ihnen schnell schlecht wird

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Räucherstäbchen vergleichen und bewerten

Um Räucherstäbchen besser miteinander vergleichen zu können, haben wir dir hier einige Punkte zusammengestellt, die dir bei der Auswahl weiterhelfen könnten:

  • Art des Geruchs
  • Brenndauer des Räucherstäbchens
  • Auswirkung auf die Gesundheit
  • Qualität

Art des Geruchs

Wie bereits oben erwähnt, hat jeder Duft andere Auswirkungen auf den Körper. Bei der Auswahl der Sorte sollte du dir deshalb im Klaren sein, weshalb Du ein Räucherstäbchen kaufen möchtest.

Zur Entspannung eignen sich Duftsorten wie Lavendel , Jasmin und Rose besonders gut, da ihre Eigenschaften eine beruhigende Wirkung auf den menschlichen Körper haben.

Wenn du eine romantische Atmosphäre schaffen willst, sind sinnliche Düfte wie z.B. Jasmin, Patchouli und Rose besonders zu empfehlen.

Bei Depressionen können Gerüche von Sandelholz, Jasmin und Patchouli weiterhelfen.

Natürlich ist es auch wichtig zu wissen, dass identische Düfte je nach Marke und Räucherstäbchenart variieren können, weshalb du da selbst schauen solltest, welcher Duft dir persönlich am Besten gefällt.

Hier gilt leider: Probieren geht über Studieren!

Brenndauer des Räucherstäbchens

Die Brenndauer variiert je nach Länge und Qualität, sowie der Zusammensetzung des Räucherstäbchens. Auf dem Markt findet man Räucherstäbchen mit einer durchschnittlichen Brenndauer von zwischen 20 und 60 Minuten.

Auswirkung auf Gesundheit

Wie bereits vorher erwähnt ist die Verwendung von Räucherstäbchen nicht sehr gesundheitsfreundlich. Jedoch kannst du Gefahren einschränken, wenn du auf die richtigen Inhaltsstoffe achtest. Vollständig eliminieren kannst du das Risiko aber nicht.

Hier gilt: Je natürlicher die Bestandteile, desto besser für die Gesundheit.

Qualität

Zu guter letzt ist die Qualität des Räucherstäbchens wichtig. Qualitativ hochwertige Räucherstäbchen bröseln nicht beim Brennen und hinterlassen auch keinen verbrannten Geruch. Auch hier kann man auf den Anteil der natürlichen Inhaltsstoffe achten.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Räucherstäbchen

Wie benutzt man Räucherstäbchen?

Du musst das Räucherstäbchen zunächst an der Spitze anzünden und nach ungefähr 30 Sekunden leicht anpusten oder auswedeln, damit es langsam abbrennen kann.

Danach ist es sinnvoll das Räucherstäbchen irgendwo aufzustellen, damit es nichts anbrennt. Hierfür solltest du dir einen Räucherstäbchenhalter besorgen.

Alternativ kannst ihn dir auch selbst basteln, indem du ein kleines, feuerfestes Gefäß holst und dort Sand, Reis, Kieselsteine oder Ähnliches hineinfüllst.

Dieses Video erklärt noch einmal genau, wie man unterschiedliche Räucherstäbchenarten benutzt:

Was muss man bei der Benutzung beachten?

Da die Verwendeng sehr simpel ist, gibt es nicht viel, was man falsch machen kann.

Wichtig ist nur, dass du Räucherstäbchen niemals unbeaufsichtigt lässt.

Denn wenn du unvorsichtig bis, könnten Räucherstäbchen ein Feuer verursachen.

Wie macht man Räucherstäbchen aus?

Im Normalfall brennen Räucherstäbchen nach ihrer Brenndauer ab und gehen so automatisch von alleine aus.

Wenn du Räucherstäbchen aber vorzeitig löschen möchtest, stehen dir einige Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Räucherstäbchen auspusten
  • Räucherstäbchen auf einer feuerfesten Unterlage ausdrücken
  • Räucherstäbchen in feuerfesten Materialien ersticken (wie z.B. Sand, Reis Kiesensteinen oder Ähnliches)

Was macht man, wenn der Geruch zu intensiv ist?

Wenn der Geruch zu intensiv ist, lässt sich nicht viel anderes machen, als das Räucherstäbchen auszumachen und nach Alternativen zu schauen.

Es gibt sehr viele unterschiedliche Marken, die mehr oder weniger intensiv riechen. Hier kannst ausprobieren, ob es Marken gibt, die besser für dich geeignet sind.

Falls Du nach langer Suche immer noch nichts gefunden hat, was dir gefällt, ist es ratsam nach Alternativen zu Räucherstäbchen zu suchen. Diese haben wir dir bereits oben aufgelistet.

Ätherisches Öl aus einem Glasfläschchen wird mit der rechten Hand in die linke Hand gegeben.

Duftöl oder ätherische Öle können eine gute Alternative zu Räucherstäbchen sein (unsplash.com / Christin Hume).

Duftöl oder ätherische Öle können eine gute Alternative zu Räucherstäbchen sein (unsplash.com / Christin Hume).

Unterschiedliche Verwendungszwecke für Räucherstäbchen

Neben der beruhigenden Wirkung, kannst Du Räucherstäbchen auch für andere Zwecke nutzen.

Zum Beispiel können sie als bei der Reinigung des Hauses als Raumerfrischer fungieren oder auch Insekten wie Mücken fernhalten. Nicht zu vergessen kannst du sie auch für religiöse Zwecke verwenden.

Räucherstäbchenzubehör

Ein wichtiges Zubehör für die Benutzung von Räucherstäbchen ist der Halter, den du beim Kauf auf jeden Fall in Betracht ziehen solltest.

Diesen kannst Du in den unterschiedlichsten Variationen vorfinden, z.B. als ganz einfachen und schlichten Halter, als Schale oder auch als Drachen. Schau dich da am besten einfach mal in Shops oder im Internet um – du wirst erstaunt darüber sein welche Vielfalt du finden kannst.

Praktisch sind auch Boxen zur Aufbewahrung von Räucherstäbchen. Meistens bestehen sie aus Holz und haben eine rechteckige Kastenform.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • https://www.eastwestbookshop.com/blogs/east-west-blog/synthetic-vs-natural-to-burn-or-not-to-burn-incense
  • https://www.ätherisches-öl.com/
  • https://utopia.de/ratgeber/raeucherstaebchen-empfehlenswerte-hersteller-und-worauf-du-achten-solltest/
  • https://www.woman.at/a/raeucherstaebchen-schaedlich-zigarettenrauch

 

Warum kannst du mir vertrauen?

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.